Drucken

Weshalb Chris Jericho bei All Elite Wrestling bleiben möchte

Geschrieben von Claudia.

jer 22.1120 SP

Chris Jericho erklärte in seinem Podcast, weshalb er nicht plant All Elite Wrestling zu verlassen. Der Wrestling Marktführer könnte es den Beschäftigten viel einfacher machen und so bspw. sämtliche Reisekosten der Wrestler übernehmen. Der "Demo God" verglich die Situation mit dem Football, denn wenn die Jaguars zu einem Spiel nach St. Louis sollen, würde ein Mannschaftsbus eingesetzt und die Kosten der Übernachtung im Hotel übernommen.

"Um nicht auf alle Einzelheiten einzugehen, aber viele Dinge, die ich hier in der AEW habe, hatte ich über 20 Jahre lang nicht bei WWE gehabt. Sogar etwas so Einfaches wie das Bezahlen meiner Ausgaben unterwegs."

Bei WWE ist es immer noch der gleiche Ablauf, man bekommt als Superstar ein Flugticket und muss sich dann selbst um die Autovermietungen und Übernachtungsmöglichkeiten kümmern. Weil das eigene private Ausgaben sind, muss jeder zusätzlich darauf achten, von wo er das beste Angebot bekommt. Jericho weiß aus eigener Erfahrung, dass viele Wrestler dies unsinnig finden, weil es sehr zeitintensiv ist.

"Ich werde nirgendwo anders hingehen. Mir gefällt es hier, ich arbeite gerne für die Familie Khan. Und es hat bisher sehr viel Spaß gemacht. Bei der WWE hat es nicht immer so viel Spaß gemacht. Daher herrscht hier eine ganz andere Stimmung."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.