Drucken

Weitere Backstage-Infos zum AEW-Debüt von Sting

Geschrieben von Claudia.

sting aew 07.12.20

- Tony Schiavone und Jim Ross gehörten zu den wenigen Personen die vom AEW-Debüt von Sting in Kenntnis gesetzt wurden. Während der Besprechung der Dynamite "Winter is Coming" Ausgabe plante Tony lediglich fünf weitere Minuten nach dem Match Cody & Darby vs. Team Taz ein. Schiavone und Ross befanden sich am vergangenen Mittwoch sogar im Wohnwagen bei Sting und seiner Frau und sprachen mit ihm nur wenige Stunden vor seinem Debüt. Sting war gut gelaunt und sehr aufgeregt. Zusammen mit Tony Khan sprachen sie über die Umsetzung.

Auch Matt Jackson & Eric Bischoff äußerten ihre Eindrücke zum sensationellen AEW-Debüt von Sting:

Matt Jackson: "Er war den ganzen Tag über im hinteren Bereich versteckt und als es Zeit für seinen Auftritt wurde, begleitete ihn unser Personal der Security zum Entrance-Tunnel und alle unsere Kollegen reagierten mit großem Erstaunen, sie sahen Sting an, als wäre er der Exorzist. Viele sagten einfach nur: 'WAS? Es war wirklich lustig zu sehen, wie viele von ihnen einen Mark Out Moment hatten. Als ich das sah, wusste ich, dass es ein noch größerer Moment im Fernsehen werden würde."

Eric Bischoff: "Ich bin gespannt auf die Möglichkeiten, die sich durch die Aufnahme von @Sting im @AEW Roster ergeben und auf das Potenzial der künftigen Geschichte. Sie haben ein sehr wichtiges Element der Geschichte abgeliefert und ein faszinierendes Fundament für ein weiteres gelegt. Ich bin dabei".

Quellen: what happened when, live the gimmick, twitter

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.