Drucken

Jim Ross über die unwürdigen Entlassungen bei WWE, Sonny Kiss verletzt

Geschrieben von Claudia.

ross aew 14.01.21

- Jim Ross äußerte sich in seinem Podcast "Grilling JR" über die vielen WWE Mitarbeiter, welche im Zuge der massiven Kosteneinsparungen im April 2020 vom Unternehmen entlassen wurden.

"Nur weil WWE ein börsennotiertes Unternehmen ist, heißt das noch lange nicht, dass Sie Menschen wie Dreck behandeln können. Nirgendwo im Handbuch für börsennotierte Unternehmen steht, dass man jetzt, da man börsennotiert ist, Menschen wie Abschaum behandeln kann. Man muss immer noch eine Personengesellschaft sein.

Die vielen Mitarbeiter waren loyal, sie haben ihre Arbeit sehr gut gemacht. Es tut mir leid, wie sie das Unternehmen verlassen haben. Es hätte feierlicher sein müssen und sich gut anfühlen sollen, da WWE Leute gehen lassen hat, die seit über 30 Jahren bei der Firma beschäftigt waren."

- Tony Schiavone teilte in der gestrigen AEW Dynamite Post Show mit, weshalb Sonny Kiss schon mehrere Wochen lang nicht mehr bei AEW Dynamite und AEW Dark auftrat. "Er wurde verletzt", sagte der AEW Kommentator & Backstage-Interviewer. Zwar hat der 27-Jährige schon wieder mit dem Training begonnen, allerdings benötigt er für seine In-Ring Rückkehr noch etwas Zeit. Das letzte Match bestritt Sonny Kiss in der AEW Dark Ausgabe vom 22. Dezember.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.