Drucken

Wegen Fanzuwachs: AEW möchte ihre Shows in Zukunft an größeren Orten veranstalten, AEW Dark bekommt eine neue Location

Geschrieben von Daniel.

aewfans 290821 fb

Wie bereits berichtet, war das United Center für die AEW Rampage "The First Dance" Ausgabe am 20. August in Chicago restlos ausverkauft. Was natürlich hauptsächlich auf das Debüt von CM Punk zurückzuführen war. Da nun auch das Debüt von Daniel Bryan (siehe hier) erfolgen soll und mit schnellem Fanzuwachs zurechnen ist, möchte AEW künftig größere Veranstaltungsorte buchen.

Laut Andrew Zarian vom Mat Men Wrestling Podcast, wird AEW am 08. Dezember 2021 in der UBS Arena in Long Island, New York gastieren. Die Kapazität der Mehrzweckhalle umfasst 17.113 Plätze für Eishockeyspiele und 18.853 Plätze für Konzerte.

Mit dem kürzlichen Debüt von CM Punk und dem bevorstehenden Debüt von Bryan Danielson, der als "legitimer Headliner-Talent" betrachtet wird, hat AEW das Gefühl, dass sie sehr selbstbewusst Shows an größeren Veranstaltungsorten wie dem United Center, dem Arthur Ashe Stadium und der UBS Arena Shows abhalten können.

- AEW wird künftige Dark Shows (voraussichtlich in den nächsten Wochen) in den Universal Studios in Orlando, Florida aufzeichnen. An dem Ort wurden bereits damalige WCW und IMPACT Wrestling Shows aufgezeichnet. AEW Rampage wird in den meisten Wochen nach AEW Dynamite und AEW Dark: Elevation vor Dynamite aufgezeichnet.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.