Drucken

Eric Bischoff: Wann "All Elite Wrestling" zur echten Konkurrenz für WWE wird

Geschrieben von Daniel.

AEWWWEERIC 040921 fb

Eric Bischoff sprach in seinem 83 Weeks Podcast über das Wettbewerbsverhältnis zwischen All Elite Wrestling und World Wrestling Entertainment. Mit der Verpflichtung von CM Punk habe man einen weiteren erfolgreichen Schritt unternommen.

"Ich denke, es war bereits ein Wendepunkt für AEW. Daran besteht kein Zweifel. AEW hat das Momentum in ihrer Ecke und wenn sie so weitermachen, denke ich, dass AEW auf dem besten Weg ist, eine legitime Konkurrenz für WWE zu werden. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich das jemals sagen höre. Sie haben aber noch einen langen Weg vor sich.

Lasst uns die Dinge im Kontext betrachten. Wenn man sich das Geschäftsfeld der WWE anschaut, ihre Einnahmen, wo sie stehen, wer sie sind und was sie sind, ist es schwer, realistisch und objektiv zu behaupten, dass AEW derzeit eine Konkurrenz ist, was Einnahmen, Vertrieb und all das angeht. Aber hier in den USA, und das ist wirklich das Wichtigste für beide Unternehmen, ist die WWE auf internationaler Ebene sehr erfolgreich, weil sie kulturell als große amerikanische Unterhaltung anerkannt ist und das hat immer noch einen weltweiten Wert."


Weil die WWE so lange die Vereinigten Staaten und den Sport bzw. das Produkt repräsentiert hat, hat sie einen großen Vorsprung vor AEW, wenn es um den internationalen Vertrieb, Tourneen und all die Dinge geht, die mit ihrer TV-Präsenz einhergehen. AEW hat noch einen langen Weg vor sich, bevor sie die Lücke im internationalen Vertrieb schließen können, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

Basierend auf dem, was ich weiß und meiner Erfahrung, wird AEW, wenn sie weiterhin so erfolgreich sind, auf dem Momentum aufbauen, welchen sie derzeit haben und dann dazu in der Lage sein, die internationale Vertriebslücke relativ schnell zu schließen. Wenn das geschieht, werden sie zu einer legitimen Konkurrenz. Nicht nur hier in den Vereinigten Staaten im Kampf um die Herzen und Köpfe des Wrestling-Publikums, sondern auch in Bezug auf die Einnahmen."

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.