Drucken

Paul Wight erklärt: Deshalb liefert AEW ein "authentischeres Produkt" als die WWE

Geschrieben von Daniel.

show 181121 fb

AEW-Wrestler und Kommentator Star Paul Wight war bei Charlie Marlow & 590 THE FAN KFNS Radio in St. Louis zu Gast und sprach dort über die Unterschiede zwischen AEW und WWE:

"Ich denke, dass es lange Zeit nur ein Produkt gab, und das war das WWE Produkt. Sie hatten die Monday Night Wars gewonnen und sich als das bessere Produkt durchgesetzt. Dann gab es einige unglaubliche Bemühungen von einigen sehr talentierten Leuten, darunter Chris Jericho, The Young Bucks, Tony Khan, Kenny Omega. Sie waren gemeinsam in der Lage eine andere Promotion zu erschaffen, um den Talenten und den Fans eine Alternative zu geben. Es ist ein völlig anderes Produkt.

Wenn man mich bittet, AEW im Vergleich zu WWE zu beschreiben, würde ich sagen, dass AEW ein sehr authentisches Produkt ist. 
WWE ist eine unglaubliche Maschinerie, die ihre Marke bereits seit 40 bis 50 Jahren weltweit aufbaut. AEW gibt es erst seit ein paar Jahren, so um die drei Jahre - sie wächst also und befindet sich noch im Aufbau.

Wenn man bei der WWE eine Promo macht, sitzen 12, 13, 14 Writer in einem Raum. Sie schreiben eine Promo für dich, sie wird genehmigt und dann bekommst du die Promo für deinen Charakter. Wenn du bei AEW bist und eine Promo bekommst, gehört dir diese Promo. Ich sehe das als viel authentischer an und es ist auch viel individueller für das jeweilige Talent. AEW hat junge Talente, die versuchen herauszufinden, wer sie sind. Dort versuchen sich junge Männer und Frauen einen Namen zu machen und ich denke, das AEW Produkt gibt ihnen mehr Gelegenheiten, authentischer zu sein."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.