Drucken

WWE kontaktierte Tony Khan, Update zum Gesundheitszustand von Chris Jericho

Geschrieben von Daniel.

khanwwe 101221 fb

- AEW Präsident Tony Khan teilt im My Mom's Basement with Robbie Fox mit, dass er kürzlich in Kontakt mit Offiziellen der WWE stand. Der Wrestling Marktführer habe sich mit einer freundlichen telefonischen Anfrage an ihn gewandt, denn WWE möchte ehemalige Wrestler interviewen, die jetzt für AEW arbeiten.

"Sie möchten einige der Leute interviewen, die jetzt hier wrestlen und früher dort (bei WWE) gewrestelt haben...Also, wir werden sehen. Ich denke, ich bin offen für Gespräche."

Es ist nicht das erste Mal, dass die WWE sich an AEW wendet, um Zugang zu einem ihrer Wrestler zu bekommen. Anfang des Jahres wurde ein Deal ausgearbeitet, der es Chris Jericho ermöglichte, bei "Stone Cold" Steve Austins Broken Skull Sessions aufzutreten. Die Ausgabe wurde im April auf dem WWE Network und Peacock ausgestrahlt.

- Wie in den frühen Morgenstunden berichtet, wurde die laufende "Fozzy Tour" abgebrochen, da Chris Jericho im Vereinigten Königreich in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Jericho teilte dem Wrestling Observer Newsletter zwischenzeitlich mit dass, das Problem, welches seinen Krankenhausaufenthalt verursachte, nicht ernst sei. Außerdem veröffentlichte Jericho folgende Mitteilung:

"Mir geht es gut. Ich befinde mich am richtigen Ort. Sie wollen mich nur über Nacht beobachten. Es hat nichts mit COVID zu tun."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.