Drucken

Matt Hardy im Interview: Weshalb der "Broken" Charakter keinen Erfolg bei AEW hatte; Mögliches Tag Team mit seinem Bruder bei AEW, Langlebigkeit der Hardys im Pro Wrestling

Geschrieben von Daniel.

hardymatt 271221 fb

Im Interview mit Essentially Sports wurde AEW-Star Matt Hardy gefragt, warum sein "Broken" Matt Hardy Charakter bei AEW gefloppt ist.

"Der Broken Matt Hardy Charakter funktioniert über die Fans. Es war einfach nicht möglich, dass es funktioniert, wenn sich keine Fans vor Ort befinden. Die ganze Welt befand sich inmitten dieser Pandemie, also änderten wir einfach den Kurs und ich wechselte zu einem realitätsbezogeneren Charakter und präsentierte mich als Big Money Matt. Doch wer weiß, vielleicht wird es Broken Matt in Zukunft wieder geben, jetzt, wo die Fans zurück sind."

Nachdem Jeff Hardy kürzlich von WWE entlassen wurde und von den Young Bucks für AEW angeteasert wurde, wurde Hardy zu einer künftigen Verpflichtung von Jeff Hardy befragt, damit beide vielleicht als Broken Matt & Brother Nero auftreten können.

"Das wäre ein Spaß. Broken Matt und Brother Nero sind ein himmlisches Tag Team," sagte Matt Hardy.

Als fast 30-jähriger Wrestling-Veteran wurde Hardy gefragt, was für seine und seines Bruders Langlebigkeit im Wrestling verantwortlich sei.

"Ich führe es auf Glück zurück und schätze unendlich, dass mein Bruder und ich beide sehr widerstandsfähig waren. Zur damaligen Zeit waren viele Veteranen aktiv, doch wir wrestelten mit dem Stil, der heute nahezu der moderne Stil im Wrestling ist. Vor allem bei all den Ladder; Tables und TLC-Matches dachten viele Leute: 'Wenn ihr irgendwann 40 seid, werdet ihr nicht mehr laufen können', weil wir so viel mehr gemacht haben als alle anderen.

Das war in vielerlei Hinsicht auch der Startschuss für den neuen Pro-Wrestling Stil. Ich denke, wir haben einfach gut auf uns selbst aufgepasst und auch Glück gehabt. Es ist eines dieser Dinge, bei denen wir beide sehr viel Glück hatten. Und wir haben einfach versucht klug zu entscheiden, wann wir ein kalkuliertes Risiko eingehen und wann nicht."


Während seiner eineinhalbjährigen Laufbahn bei AEW hat Hardy noch keinen Titel gewonnen. Auf die Frage, ob er gerne Champion werden würde, antwortete er folgendes:

"Ich würde es lieben einen AEW Titel zu gewinnen, eher früher als später. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich dafür der richtige zum jetzigen Zeitpunkt wäre, um World Champion zu werden. Wenn es eine passende Geschichte geben würde und alles passt und Sinn ergibt, dann möglicherweise schon. Aber ich betrachte es nicht als Notwendigkeit. 

Die Leute wissen, wer Matt Hardy ist und ich bin in der ganzen Welt für meine Geschichten bekannt. Ich brauche also nicht unbedingt einen Titel, um populärer oder bekannter zu werden. Demnach muss ich nicht unbedingt Champion werden. Andere jüngere Mitstreiter wären in dieser Position besser aufgehoben."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.