Drucken

Rey Fenix über seine Verletzung bei AEW Dynamite: "Niemand hat Schuld, es ist Wrestling und das sind nun mal die Risiken"

Geschrieben von Daniel.

feix 070121 fb

Weniger als 24 Stunden nachdem befürchtet wurde, dass er sich eine schwere Armverletzung im Main Event Match der aktuellen AEW Dynamite zugezogen hat, äußerte sich AEW Star Rey Fenix in einem ausführlichen Statement auf Twitter, welches sowohl auf Spanisch als auch auf Englisch veröffentlicht wurde. Zunächst bedankte sich der 31-Jährige bei den Fans für die große Anteilnahme.

"Ich fühle mich sehr gesegnet, euch alle zu kennen. Fans, Kollegen (Wrestler), meine Freunde und meine Familie, vielen Dank. Ich liebe diesen Sport so sehr, dass er mein Leben und mich selbst verändert hat. Wenn ich im Ring stehe oder meine Maske aufsetze, ist alles verschwunden. Es gibt keine Ängste, es gibt keine Probleme, mein Herz schlägt perfekt und alles ist in Ordnung, ich fühle mich lebendig. Was am Mittwoch passiert ist, ist eines der vielen Risiken, die wir Wrestler eingehen, bevor wir in den Ring steigen und das machen, was wir so sehr lieben.

"Niemand hat Schuld, es ist Wrestling und das sind nun mal die Risiken. Jetzt kann ich euch mitteilen, dass es mir besser geht und dass ich Gott, euren Gebeten und guten Vibes zu verdanken habe, dass es keine gebrochenen Knochen gibt. Ich muss noch ein paar Mal zum Arzt gehen und einige Untersuchungen machen lassen, um eine genaue Diagnose zu bekommen. Nochmals vielen Dank an alle und Glückwünsche an die Champions (Jungle Boy & Luchasaurus), genießt und verteidigt diese Titel, denn in absehbarer Zeit bin ich zurück - diese Championship gehört den Lucha Brothers. Ich respektiere euch. Ich liebe und danke euch allen."

Die Verletzung von Rey Fenix ereignete sich, nachdem er einen Chokeslam von Luchasaurus vom Apron durch einen Tisch kassiert hatte, dabei landete er unglücklich auf seinen Arm - wir berichteten.

Zunächst wurde befürchtet, dass er sich den Arm ausgekugelt oder den Ellbogen gebrochen hat. Im Krankenhaus erfolgte eine genauere Untersuchung. Es gibt noch keinen offiziellen Zeitplan für seine Rückkehr, obwohl die Quellen Mas Lucha und der mit den Lucha Brothers verbundene Republic of Lucha-Account erklärt haben, dass Fenix mehrere Wochen ausfallen wird.

Rey Fenix' nächster großer Auftritt soll bei einer Lucha Libre AAA Show Ende Januar 2022 erfolgen, wo er und sein Lucha Brothers Teamkollege (und Bruder) Penta El Zero Miedo gegen FTR um die AAA World Tag Team Championships kämpfen sollen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob das Match stattfinden kann.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.