Drucken

Tony Khan über die Gewohnheit von Vince McMahon WWE Raw wiederkehrend zu überarbeiten

Geschrieben von Daniel.

tonyvince 190522 fb

AEW Präsident Tony Khan sprach mit Forbes über die Angewohnheit von Vince McMahon, WWE Raw Skripte am Tag der Show zu zerreißen. Im Laufe der Jahre wurde immer wieder berichtet, dass das Drehbuch für die rote Show nur Stunden vor Showtime geändert wurde.

"Ich kann es nicht nachvollziehen, wenn zu viele Leute an einer einzelnen Show schreiben. Dann lässt sich eine Person blicken, sieht sich das Skript an und zerreißt es und kommt mit neuen Ideen. Um ehrlich zu sein, wenn ich höre, dass jemand am Montag eine TV-Show veranstaltet und am gleichen Tag das Skript vernichtet, dann ist mein erster Gedanke: 'Was hast du das ganze Wochenende gemacht? Denn ich arbeite mir an den Wochenenden den Hintern ab. Ich muss mir für Mittwoch einen Plan zurechtlegen, und am Freitagabend möchte ich sicherstellen, dass Dynamite und Rampage großartig werden.

Ich mache nicht alles selbst, aber ich treffe die endgültige Entscheidung über alles. Ich stelle das Format zusammen, ich mache einen Entwurf für die Show von Dynamite und Rampage - ich schreibe sie von Hand. Ich verstehe nicht, warum Sie (WWE) eine Sendung, von der sie eine ziemlich genaue Vorstellung haben, einfach über den Haufen werfen.

Tony Khan mag es zwar, wenn die Dinge vor der Show fertig sind, aber er gab auch zu, dass es immer noch Änderungen geben kann.

"Dinge ändern sich am Tag der Show, nicht dass ich meine Meinung am Tag der Show nie ändere, das tue ich", sagte er. "Ich ändere nicht alles, ich ändere vielleicht ein oder zwei Dinge aus Instinkt oder weil etwas passiert ist. Aber im Großen und Ganzen habe ich gerne eine genaue Vorstellung davon, was in der nächsten und übernächsten Woche in der Sendung zu sehen sein wird. Ich glaube wirklich, dass die Fans es mögen, dass wir unser Bestes geben, um ihre Intelligenz nicht zu beleidigen."

Tony Khan sprach dann über die Art und Weise, wie er die AEW-TV Shows gestaltet. Er möchte nicht jedem vorschreiben, was er zu sagen hat, sondern er möchte, dass die Talente die Geschichten auf ihre eigene Art und Weise erzählen. Deshalb glaubt er, dass sie insgesamt hervorragende Interviews und Promos bei AEW liefern.

"Ich versuche die Shows fesselnd, aber auch logisch zu gestalten. Ich denke, das ist auch eine der Herausforderungen, denn oft kommen die Leute mit Ideen zu uns und das ist schwierig, weil jeder seine eigene Herangehensweise und seine eigene Philosophie hat. Aber die Sendung hat einen bestimmten Ton. Ich möchte also wirklich, dass die Leute herausgehen und ihre Promos vortragen und die Geschichten am Laufen halten. Ich bin nicht so selbstherrlich, dass ich jedes Wort, das jemand im Fernsehen sagt, kontrollieren möchte. Ich glaube, das ist auch der Grund, warum einige unserer Interviews und unser Storytelling in den Promos wirklich stark sind.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.