Drucken

Neues zur Situation zwischen MJF und AEW, Drei Debüts bei "Double or Nothing", Entrance Theme von Cody Rhodes wird versehentlich auf dem Fanfest gespielt: Reaktionen der Fans

Geschrieben von Daniel.

mjf 300522 fb

Anmerkung: Wer AEW Double or Nothing noch nicht gesehen hat und noch anschauen möchte, sollte die nachfolgenden Meldungen erst später lesen, um nicht gespoilert zu werden.

- Wie Sean Ross Sapp von Fightful erfuhr, ließ sich MJF erst kurz vor seinem Match gegen Wardlow bei AEW Double or Nothing blicken und soll den Ort unmittelbar nach der Auseinandersetzung wieder verlassen haben. Dies wird auch vom PWInsider bestätigt. Unklar ist, ob diese Entscheidung von irgendjemandem bei AEW abgesegnet wurde oder nicht.

"MJF behauptete uns gegenüber, dass er kurz vor seinem Kampf erschien, gleich danach wieder ging und über vieles nachdenken muss," teilte Sapp mit.

Die Entscheidungen hinsichtlich seiner weiteren Zukunft sind gegenwärtig ungewiss. Es wurde hinzugefügt, dass AEW ihn zumindest für die nächsten TV-Aufzeichnungen aus dem Verkehr ziehen wird, was jedoch auch zu einer längeren Abwesenheit führen könnte.

Die Situation begann am Samstag, als MJF ursprünglich Teil des Fanfests sein sollte, bei dem die Fans ihn treffen konnten, doch er war nicht vor Ort. Das Unternehmen war nicht über seine Entscheidung informiert, was bedeutete, dass die Leute darauf warteten, ihn zu sehen. MJF ging auch nicht ans Telefon, als die AEW Verantwortlichen versuchten ihn zu erreichen, um die Situation zu klären.

In den letzten Monaten hat MJF viele Kommentare abgegeben, die darauf hindeuten, dass er bei AEW unglücklich ist und angedeutet, dass er sich der WWE anschließen würde, wenn sein Vertrag 2024 ausläuft. Auslöser des Konflikts soll primär seine Bezahlung sein.

- Mit Athena (ehemals Ember Moon), Stokely Hathaway (ehemals Malcolm Bivens) und dem ehemaligen ROH World Champion Rush haben gleich drei Talente ihr Debüt bei "AEW Double or Nothing" gegeben. Athena und Hathaway sind bereits "All Elite", während die AEW Verpflichtung von Rush wohl in Kürze bestätigt wird.




- Auf dem AEW Double or Nothing Fanfest wurden unter anderem einige neue AEW Action-Figuren enthüllt, limitierte T-Shirts von Kenny Omega verkauft und es gab viele Möglichkeiten sich mit den Wrestlern ablichten zu lassen. Natürlich konnten Fans auch Autogramme ihrer Lieblingsstars bekommen.

Während des gesamten Fan Fests liefen verschiedene AEW-Themes über die Lautsprecher. Der absolut lustigste Teil des Tages war, als versehentlich die das Entrance von Cody Rhodes gespielt wurde - viele Fans vor Ort buhten (offenbar hat der Verantwortliche vergessen, die Playlist zu aktualisieren). Nach etwa 50 Sekunden wurde der Song ausgemacht und es folgten sofort Jubelrufe - siehe Video:

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.