Drucken

Booker T betrachtet All Elite Wrestling als WCW Neuauflage

Geschrieben von Claudia.

bookeraewwcw 180421 FB

AEW Dynamite feierte im Oktober 2019 das offizielle Debüt und eroberte die Pro-Wrestling-Welt im Sturm, da die Wrestling Promotion fortan eine Alternative zur WWE werden sollte. Während das in einigen Aspekten der Fall sein mag, werfen Kritiker der AEW vor in die Fußstapfen der damaligen WCW zu treten. Diese Meinung teilt auch Booker T.

Der 56-Jährige kritisiert AEW dafür, zu sehr wie World Championship Wrestling zu sein, denn All Elite Wrestling macht seiner Meinung nach selbiges wie die damalige Wrestling Company, denn sie verpflichten WWE Wrestler wie einen Paul Wight, Christian Cage und Sting, um mit ihnen zu profitieren. Besser wäre es seiner Meinung nach, wenn sich AEW auf die jüngeren Talente konzentriert.

"Viele Kerle (unter anderem auch Hulk Hogan) bekamen (bei WCW) Verträge mit voller kreativer Kontrolle und sie bekamen mehr als wir alle (die ursprünglichen Wrestler der WCW). In ihren Verträgen wurde vermerkt, dass sie nicht verlieren werden. Ich weiß nicht was mit AEW los ist, aber als sie angefangen sind, dachte ich, wir würden etwas Neues erleben.

Ich dachte nicht, dass wir eine Neuauflage der WCW bekommen. Ich will sie auch nicht schlechtreden oder so, aber ich dachte wir würden The Young Bucks, Kenny Omega und viele dieser jungen Typen an erster Stelle sehen - hatte anfänglich das Gefühl, dass diese Leute viel mehr über das Business als die Älteren wissen und etwas erschaffen, was diese alten Typen noch nie in ihrem Leben gesehen haben. Doch jetzt sehen wir all das, was die älteren Kerle auch schon in den letzten 30 Jahren gesehen haben."

wp pumKeine WWE News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.