Drucken

Weshalb "Stone Cold" Steve Austin kein weiteres Match mehr bestreiten möchte

Geschrieben von Claudia.

austin190421 FB

Während eines Auftritts im "Talk is Jericho" Podcast erwähnte Steve Austin, warum er nie für ein Match in den Ring zurückgekehrt ist.

"Vince (McMahon) versuchte mich zu überreden, zurückzukommen. Aber weißt du Chris, ich liebe das Business so sehr - ich kann nicht behaupten, dass ich es mehr liebe als jeder andere, ich kann nur für mich selbst sprechen. Ich liebe das verdammte Business so sehr und es tat mir so weh, es zu verlassen. Und wenn ich für ein einziges Match zurückkehre, würde ich mich fragen, warum? Was beweise ich damit? Woran werden sich die Leute erinnern? Es geht mir nicht ums Geld. Ich habe lange gebraucht, fast drei Jahre, um darüber hinwegzukommen, dass ich das Business verlassen habe."

Wenn man bereit für ein Comeback wäre, sollte es schon für ein hochkarätiges Match bei WrestleMania sein. Als ich das letzte Mal mit dem Undertaker sprach, erzählte er mir, dass er das ganze Jahr trainierte, wenn er sich nicht gerade von einer Verletzung erholte. Er trainierte drei- oder vier Monate lang in einem Camp.

Ich bin einer dieser Typen, die nicht von etwas abhängig sind, aber ich bin süchtig nach dem Wrestling-Business. Wenn ich da also so viel harte Arbeit reinstecke und wieder im Ring stehe, mich im Business befinde, weil das meine größte Leidenschaft in meinem Leben ist. Doch dieser ganze Aufwand für nur ein einziges Match wäre sehr enttäuschend gewesen."

wp pumKeine WWE News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.