Drucken

Nevada erlässt vor dem WWE SummerSlam in Las Vegas eine Maskenpflicht

Geschrieben von Claudia.

slamveg 280721 FB

Ein Schritt der Regierung von Nevada in dieser Woche könnte Auswirkungen auf den WWE SummerSlam im nächsten Monat haben. Gestern kündigte der Gouverneur von Nevada, Steve Sisolak auf Empfehlung der CDC (Centers for Disease Control & Prevention sind eine Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums) an, dass Nevada wieder eine landesweite Maskenpflicht einführen wird, die das Tragen von Masken in Innenräumen für geimpfte und ungeimpfte Bürger vorschreibt. Die Vorschrift wird bereits ab Freitag in Kraft treten.

Das Mandat wurde wieder eingeführt, weil zwölf der siebzehn Landkreise Nevadas eine erhebliche oder hohe Übertragung von COVID-19 aufweisen. Dazu gehört auch Clark County, wo sich Las Vegas befindet. Dies steht im Einklang mit den Empfehlungen der CDC für Gemeinden mit hohen Übertragungen.

Es ist nicht bekannt, ob und wie sich dies auf den WWE SummerSlam auswirken wird, der in weniger als einem Monat am 21. August im Allegiant Stadium in Las Vegas, in einer überdachten Halle stattfinden soll.

Das einzige bisher bestätigte Match für den diesjährigen SummerSlam ist ein Triple Threat Match um den Raw Womens Champion Titel. Nikki A.S.H. wird ihren Titel gegen Charlotte Flair und Rhea Ripley aufs Spiel setzen.

nbikkislam 280721 SP

wp pumKeine WWE News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.