Drucken

Vince McMahon entscheidet final über die Entlassung der Superstars; Kyle O'Reilly äußert sich

Geschrieben von Daniel.

vicnenxt 070821 FB

Wie Fightful berichtet, geht ein hochrangiger WWE-Offizieller davon aus, dass Entlassungen künftig regelmäßig bei WWE erfolgen werden. Allerdings dürften in den Folgejahren nicht so viele Entlassungen erfolgen, wie 2021. Es wird auch berichtet, dass Massenentlassungen im Zeitraum vom Sommer 2016 bis Anfang 2020 nicht in der Company zur Diskussion standen.

Dem Bericht zufolge wird grundsätzlich gemeinsam entschieden, wer entlassen wird, wobei Vince McMahon das letzte Wort hat und demzufolge auch Entlassungen verhindern könnte. Allerdings habe WWE Präsident Nick Kahn von Vince McMahon viel Macht bekommen, um Änderungen innerhalb des Unternehmens durchzuführen, wenn er es für richtig hält. Das derzeitige Regime ist bestrebt, die Kosten aggressiv zu senken, wo immer es möglich ist - sei es durch die Entlassung von Talenten oder durch Personalabbau und Zusammenlegung von Abteilungen.

Im letzten Wrestling Observer Radio wurde berichtet, dass diese Roster-Kürzungen letztendlich von Vince McMahon beschlossen werden. Dave Meltzer merkte an, dass Nick Khan sich wahrscheinlich das Budget anschaut und Empfehlungen abgibt, welche Verträge finanziell keinen Sinn ergeben, aber es ist und bleibt Vince, der die finale Entscheidung trifft.

Obwohl er sich über die genaue Rolle von Triple H bei all dem nicht sicher war, spekulierte Metlzer, dass Triple H an den Meetings zu NXT involviert sein muss, vor allem, da sich die Leute an ihn halten, da er die Marke am besten kennt.

Ebenfalls wurde von Fightful berichtet, dass WWE im Jahr 2018 weltweit Wrestler unter Vertrag nahm und sich allgemein im Entwicklungsprozess befand. Nach etwa einem Jahr wurde dieser Plan verlangsamt und viele Talente befanden sich in der Schwebe. Dann kam es zur Pandemie, die den internationalen Plänen der WWE einen Strich durch die Rechnung machte.

Heute Morgen retweetete Andrew Zarian vom Mat Men Podcast die Liste der NXT-Entlassungen von gestern Nacht und schrieb außerdem: "Und es werden noch weitere Entlassungen folgen."

- Viele Wrestler äußerten sich zur jüngsten NXT Entlassungswelle, darunter auch Kyle O'Reilly:

"Es ist schade, dass meine Freunde ihre Jobs verloren haben, aber ich tröste mich damit, dass es ihnen am Ende gut gehen wird und sie großartige Dinge tun werden. Trotzdem ist es immer noch sehr bedauerlich."

In der vergangenen Nacht wurden 12 NXT Superstars und ein Referee entlassen - siehe hier.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.