Drucken

Trotz Konkurrenzsituation: Drew McIntyre begrüßt die Rückkehr von CM Punk; Welchen WWE Superstar der Straight Edge Superstar nicht begeistern kann

Geschrieben von Christian.

mcintyrepunk 290821 fb

Während eines Interviews mit Pro Wrestling Bits wurde Drew McIntyre auf CM Punks Rückkehr zum Wrestling angesprochen. Dazu sagte "The Scottish Psychopath" folgendes:

"Es ist gut für das Wrestling. Das ist es, worum es mir geht. Ich befand mich zwischen 2014 und 2017 außerhalb der WWE, war in dem Zeitraum für Indy-Ligen und für IMPACT Wrestling tätig und habe bei den Independents und für IMPACT Wrestling gearbeitet und einfach versucht, das Wrestling zu einem solideren und besseren Ort zu machen.

Der Wrestling Branche geht es momentan gut. Natürlich ist die WWE immer noch an der Spitze und ich finde alles gut, was es besser machen kann. Also, ja, wenn es einen positiven Unterschied macht, bekommt es (die Rückkehr von CM Punk) von mir einen Daumen nach oben."

- Ein TikTok Nutzer hat einen Audioclip von CM Punks berühmtem Podcast-Auftritt mit Colt Cabana aus dem Jahr 2014 hochgeladen, in welchem Punk ausführlich erklärte, warum er die WWE verlassen hat. Während des Clips sprach Punk darüber, wie er eingesetzt wurde, um gegen The Miz und R-Truth zu verlieren und erläuterte, dass es keinen geschäftlichen Sinn gemacht habe.

R-Truth antwortete auf den Clip mit folgendem Kommentar:

"CM Punk, du hast gegen mich und Miz verloren, weil wir HEISSER waren als du, sorry, und ich fand dich überhaupt nicht beeindruckend, einfach nur typisch anspruchsvoll."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.