Drucken

Offenbar kein WWE Pay-Per-View im Dezember, WWE Status Update zu Harry Smith

Geschrieben von Claudia.

wweppv 141021 FB

- Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, möchte die WWE in diesem Jahr keinen Pay-Per-View-Event im Dezember veranstalten. Ursprünglich sollte am 12. Dezember WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs in der Allstate Arena in Chicago, Illinois stattfinden, doch nun findet an diesem Tag eine WWE Supershow in Grand Rapids, Michigan statt. Nur wenige Tage später wird WWE am 17. Dezember Friday Night SmackDown in der Allstate Arena in Chicago, Illinois veranstalten.

Im Januar 2022 können sich Fans dann gleich auf zwei WWE PPV Events freuen. Bereits am Neujahrstag findet der neue WWE PPV "Day 1" in der State Farm Arena in Atlanta, Georgia und am 29. Januar 2022 der Royal Rumble in St. Louis, Missouri statt. Somit wird die diesjährige Surivivor Series am 21. November der letzte WWE PPV Event in diesem Jahr.

- Harry Smith teilte via Twitter mit, dass er bei den WWE Draft Shows backstage anwesend war. Smith kehrte am 16. Juli bei SmackDown zu WWE zurück, wo er zusammen mit Austin Theory in einem Dark Tag Team Match gegen Xyon Quinn und Odyssey Jones verlor. In einem Interview nach dem Match verkündete er, dass er wieder bei der Company ist, aber das war das Letzte, was wir seitdem von ihm gehört haben.

In einem Update berichtet der Wrestling Observer Newsletter, dass Smith eine Zeit lang nicht da war, da er kürzlich an COVID-19 erkrankte, doch er konnte wieder vollständig genesen. Es ist nicht bekannt, wann Smith, der Sohn des WWE Hall of Famer The British Bulldog in Vollzeit bei WWE zurückkehren wird, aber er macht immer wieder Andeutungen.

Smith steht schon seit einigen Monaten bei der WWE unter Vertrag. Der PWInsider berichtete Mitte September, dass er intern immer noch keiner Marke zugewiesen wurde und dass er sich im "Wartemodus" befindet.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.