Drucken

Bray Wyatt hatte angeblich Probleme im Vorfeld seiner WWE-Entlassung

Geschrieben von Claudia.

braywya 151021 fb

Berichten zufolge gab es im Vorfeld der WWE Entlassung von Bray Wyatt (Windham Rotunda) besser bekannt als Bray Wyatt im vergangenen Sommer mehrere Probleme. Wie Andrew Zarian vom "Mat Men"-Podcast berichtet, soll Wyatt vor seiner Entlassung ein wenig schwierig gewesen sein. Zudem hatte er wohl Leistungsprobleme im Ring sowie Probleme mit seinem Gewicht. Es wurde ebenfalls angemerkt, dass Wyatt einfach nicht glücklich war.

Dies waren laut Zarian aber nicht die finalen Gründe für Wyatts Entlassung, denn eine Vielzahl von Problemen führten zu der Entscheidung, das Vertragsverhältnis vorzeitig zu beenden. Einigen Mitarbeitern der WWE wurde mitgeteilt, dass Wyatt aufgrund von Budgetkürzungen entlassen wurde, doch viele der Angestellten glaubten dieser Begründung nicht, da Wyatt bis zuletzt ein starker Merchandise Topseller war und der Company viel Geld eingebracht hatte.

Die Behauptung Wyatts Gewicht könnte zur Entlassung geführt haben, scheint unwahr zu sein, denn nur zwei Tage vor seiner WWE Entlassung veröffentlichte ein Fan ein aktuelles Foto von sich und Wyatt - auf der Bildaufnahme scheint Bray in großartiger Verfassung zu sein - siehe hier:

braywy 15.1021

Zuletzt wurde gemunkelt, dass sich Rotunda in Gesprächen mit AEW und IMPACT Wrestling befindet, aber es gibt bis jetzt keine gesicherten Informationen darüber, wohin es ihn ziehen wird.

WWE hat Rotunda am Samstag, dem 31. Juli, aus seinem Vertrag entlassen. Wenn er unter der üblichen 90-tägigen WWE Wettbewerbsverbotsklausel steht, wird er am Freitag, dem 29. Oktober ein Free Agent sein.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.