Drucken

Roman Reigns stellt klar: Deshalb ist AEW keine echte Konkurrenz für WWE

Geschrieben von Christian.

reigns 171021 fb

Roman Reigns stand DeStefano von Complex für ein Interview zur Verfügung. Auf die Frage, ob All Elite Wrestling ein Ansporn sei, um noch mehr zu leisten, verneinte Reigns für sich persönlich. Denn er gehört zu den Typen, die sich in allem messen. Egal um was es geht, er möchte grundsätzlich der Beste sein und das völlig unabhängig seiner Gegner.

"Ich sehe keine wirklichen Wettbewerb (mit AEW), weil ich denke, dass ihre Zuschauer zu Recht aus einer Hardcore-Fanbase besteht und dafür gibt es eine Höchstgrenze sowie einen Grund für diese Zuschauerschaft. (Die WWE) versucht mit allen in Kontakt zu treten. Wir versuchen, mit dem Mainstream in Kontakt zu treten. Wir wollen den Mainstream, den Gelegenheitsfan, neue Zuschauer und auch die Hardcore-Fans bedienen - ihnen fesselnde Storylines bieten, um sie zufrieden zustellen."

Reigns sprach auch über die ständigen Vergleiche zwischen WWE und AEW.

"Man hört es die ganze Zeit, die Kritiken und die Vergleiche. Ich denke, weil sie (AEW) die neuen Kids im Block sind, sind sie derzeit die coolen Kinder in der Stadt, ich schätze, weil es noch so früh und so neu ist und sie daher von diesen Hardcore-Wrestling Fans umsorgt werden. Und das ist gut so. Das ist großartig. Es ist also keine schlechte Sache. Es ist eine großartige Sache für das professionelle Wrestling."

Reigns wurde auch darauf angesprochen, ob er sich ein künftiges Match gegen CM Punk vorstellen könnte, wenn dies irgendwann möglich wäre.

"Ich habe vor einer Weile eine ähnliche Frage beantwortet und es kommt ganz darauf an, was unser Publikum sehen möchte. Wenn unser Publikum es sehen möchte und die Sterne günstig stehen, dann würde ich als Geschäftsmann und als Performer, der stets das Beste für das Publikum bieten möchte, nicht nein sagen.

Aber auf persönlicher Ebene ergibt es keinen Sinn und bringt mich auch nicht weiter. Er (CM Punk) ist jetzt älter. Ich habe noch kein komplettes Match von ihm gesehen. Ich habe ein oder zwei Clips gesehen und ich finde, er hat etwas nachgelassen. Zudem wurde er auch noch in der UFC verprügelt.

Ich glaube daher nicht, dass irgendwer wirklich glaubt, dass jemand, der 91 kg wiegt und keine starken Knochen im Körper hat, mir jemals etwas antun könnte. Ich bin 1,91 m groß, wiege 120 kg und bin ein echter Athlet."

Reigns sprach diesbezüglich über seine Vergangenheit als Footballspieler bei der NFL, bei der er wahrscheinlich geblieben wäre, wenn bei ihm nicht im Alter von 22 Jahren gesundheitliche Probleme aufgetreten wären. Außerdem stellte Reigns klar, dass wenn es darauf ankommen würde, er so ziemlich das komplette AEW Roster auseinandernehmen könnte.

Roman Reigns ist das Aushängeschild und Gesicht der WWE und hält die WWE Universal Championship seit 412 Tagen.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.