Drucken

Angreifer von Seth Rollins entschuldigt sich bei WWE und enthüllt weitere Details

Geschrieben von Christian.

sethatacker 251121 fb

Wie bereits berichtet, wurde Seth Rollins am Montag bei Raw von einem Fan angegriffen, der über die Absperrung sprang. Der 24-jährige Elisah Spencer, der wegen versuchter Körperverletzung angeklagt wurde, hat am Dienstag ein Video-Statement gepostet und sich gegenüber nydailynews.com zu dem Vorfall geäußert.

"Ich habe mich bei der WWE für mein Verhalten entschuldigt. Ich hatte einen legitimen Streit, aber als erwachsener Mann hätte ich es anders regeln können. Wenn ich ihn heute (Rollins) sehen würde, würde ich ihn nicht angreifen.

Mein Plan war es, Finn Bálor zu helfen. Ich bin ein Fan von ihm. Ich mag seine Aura, seine Einstellung. Ich mag alles an seiner Ausstrahlung. Ich mag alles an ihm. Ich sprang von meinem Platz, rannte auf Seth Rollins zu und verpasste ihm einen Spear. Seine Lippe platzte auf und er nahm mich in den Schwitzkasten. Ich konnte mich aus dem Schwitzkasten befreien und versuchte ihn zu schlagen, doch dann griffen die Referees und Sicherheitsleute ein und brachten uns auseinander.

Spencer sprach auch darüber, wie er von einer Person hereingelegt wurde, die sich als Rollins ausgab.

"Er bat mich ihm Geschenkkarten, meistens im Gegenwert von 500 US-Dollar oder mehr zu schicken, denn er wollte sehen, ob ich loyal bin. Er bat mich, ein Wrestling-Blogger für ihn zu werden. Ich wollte mich hocharbeiten."

Spencer, der den WWE-Star Seth Rollins im Barclays Center angegriffen hat, wollte somit nicht nur Bálor verteidigen, sondern sich auch für den offensichtlichen Catfish-Betrug rächen.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.