Drucken

Weitere Informationen zur internen Unzufriedenheit wegen WWE NXT 2.0

Geschrieben von Christian.

nxtarena 230122 fb

Wie bereits von WrestleVotes berichtet, zeigen sich viele WWE Offizielle von WWE NXT 2.0 enttäuscht, da man erwartet hatte, dass das Rebranding erfolgreich sein wird, doch die letzten vier Monaten nach der Neuausrichtung verliefen quotenmäßig betrachtet sehr enttäuschend.

In einem Update merkte Andrew Zarian von Mat Men an, dass ein großer Teil der Schuld auf die abrupte Art und Weise wie alles verändert wurde, zurückzuführen ist. Ein weiteres Problem sei die hohe Erwartungshaltung der Fans. Die Quelle merkte an, dass Veränderungen zwar notwendig waren, um die NXT Marke am Leben zu erhalten, "allerdings nicht auf diese Weise."

Es wurde auch mitgeteilt, dass das NXT-System nach Meinung vieler in der Company zuletzt schon "kaputt" war und Änderungen nötig waren. Es sollten die Probleme behoben werden, um wieder voranzukommen. Ein Ziel war es, ein viel jüngeres Publikum zu erreichen, doch das Durchschnittsalter der Zuschauer für die NXT Ausgabe am vergangenen Dienstag lag bei 61 Jahren und das Durchschnittsalter der Zuschauer für das NXT New Year's Evil TV-Special am 04. Januar lag bei 58,1 Jahren.

Kürzlich wurde berichtet, dass das kreative WWE Team nicht mehr unabhängig vom Main Roster ist, sondern nun unter der Leitung von Senior Vice President of Creative Writing Operations Christine Lubrano und dem Executive Director/Senior Vice President Bruce Prichard steht.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.