Drucken

Kein Blade Job: Wie Brock Lesnars Blutung bei der WWE Houseshow im MSG umgesetzt wurde, So reagieren die Verantwortlichen vom USA Network auf die NXT 2.0 Ratings

Geschrieben von Christian.

reignslesnar 190322 fb

- Bei der WWE Live Houseshow am 05. März konnte Lesnar seinen Titel mit einem Sieg über Austin Theory verteidigen. Nach dem Match wurde Lesnar von WWE Universal Champion Roman Reigns und den SmackDown Tag Team Champions The Usos angegriffen. Das Segment endete damit, dass Reigns Lesnar mit der Ringtreppe außer Gefecht setzte und danach mit beiden WWE Champion Titel posierte.

Es gab zuvor einige Spekulationen, dass Lesnar einen Blade Job (das Herbeiführen von Blutungen) gemacht hat, was mittlerweile von WWE verboten wurde. Laut Dave Meltzer vom Wrestling Observer Newsletter war Lesnars Blutung Teil des Plans.

"Bezüglich der Show im Madison Square Garden am 5. März heißt es, dass Lesnar keine Klinge benutzt hat, um sich zu schneiden," sagte Meltzer. Erst nachdem Lesnar die Ringtreppe von Reigns mit voller Wucht gegen den Kopf gehämmert wurde, fing Lesnar an zu bluten.

"Die WWE verbietet Klingen. Offensichtlich war dieser Angle auf Blut ausgelegt und Lesnar macht, was er will, aber die Realität ist, dass Blading viel sicherer ist, als sich den Kopf von jemandem mit roher Gewalt einschlagen zu lassen.''



- Obwohl die Ratings von NXT in den letzten Jahren gesunken sind und die Show im Jahr 2022 durchschnittlich zwischen 551.000 und 685.000 Zuschauer auf dem USA Network erreichte, ist der Sender laut Andrew Zarian vom Mat Men Pro Wrestling Podcast zufrieden mit den Einschaltquoten des Developmental Brands.

Zarians Quelle vom US-TV Sender teilte mit, dass NXT mit 600.000 Zuschauern wöchentlich recht gut abschneidet, wenn man bedenkt, dass das alte NXT durchschnittlich 700.000 Zuschauer erreicht hat. Zarian fügte hinzu, dass das USA Network nicht unbedingt daran interessiert ist, immer neue Top-WWE Namen in der Show zu haben, man möchte lediglich, dass die Zuschauerzahlen konstant bleiben. Die Ausgabe der vergangenen Woche erreichte, 624.000 Zuschauer.

Während der Abwesenheit von Triple H wurde der Marke auch die Vision von Vince McMahon aufgezwungen und Wrestler wie Bron Breakker, Tony D'Angelo, Grayson Waller und Carmelo Hayes wurden in der Dienstagabendshow prominent in Szene gesetzt, während Main-Roster-Wrestler wie AJ Styles, Rey Mysterio, Dolph Ziggler und The Miz im Performance Center auftraten, um die Ratings zu verbessern.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.