Drucken

Vince McMahons Vision für Sonya Deville bei WWE

Geschrieben von Christian.

vincsonya 210322 fb

SmackDown Superstar Sonya Deville war im Out of Character Podcast zu Gast, um über ihre Rolle als WWE-Autoritätsfigur zu sprechen, die im Januar 2021 begann. Die 28-Jährige sprach darüber, woher die Inspiration für ihren Charakter kam und wie Vince McMahon sich ihren Charakter vorstellte.

"Vieles von dem, was ich mache habe ich von Stephanie übernommen", sagte Deville. "Wenn ich auf die alten Stephanie-Sachen zurückblicke, denke ich, dass das Vinces Vision für mich ist, ein Stephanie-ähnlicher Charakter. Wenn ich in den Ring steige, steige ich als Autoritätsperson in den Ring. Ich werde meine Macht in meiner Rolle so einsetzen, wie ich es für richtig halte und wie ich sie zu meinem eigenen Vorteil nutzen kann und es genießen, ganz so wie Steph und Vince es gemacht haben. Ich habe mir von der Arbeit der beiden eine Menge abgeschaut."

Seitdem sie ihre Rolle als Autoritätsperson übernommen hat, hat Deville nur wenige Matches bestritten. Sie kehrte vor dem Royal Rumble zurück und hat kürzlich bei Elimination Chamber in Saudi-Arabien gewrestelt.

Das ehemalige Fire & Desire Mitglied erwähnte ein Gespräch, welches sie mit Vince McMahon vor ihrem Match bei Elimination Chamber hatte, wo sie von den Fans stark ausgebuht wurde. Sonya Deville sagte, dass sie in diesem Moment wusste, dass Vince Recht damit hatte, sie für eine Weile außer Gefecht zu setzen und dass sich die Geschichte, die man mit ihr erzählt, sich auszahlen würde.

"Ungefähr nach der Hälfte dieser Rolle ging ich zu Vince und fragte: 'Wann steige ich wieder in den Ring? Wann steige ich wieder in den Ring?' Ich habe ihn irgendwie genervt und er sagte: 'Warte einfach' und dann hat er mich vor ein paar Wochen zur Seite genommen und gesagt: 'Bist du nicht froh, dass du gewartet hast?' Das war sozusagen die Bestätigung von ihm, dass ich mir ansehen kann, wie viel Kapital und Arbeit wir in diese Figur gesteckt haben und jetzt kann sie überall hingehen und alles machen", sagte Deville.

"Das war ein cooler Moment: Warte, er hat recht, wir haben viel Arbeit in diese Figur gesteckt, sie war sehr beständig und lang und das hat man nicht oft. Manchmal sind die Dinge kurzlebig und nur ein paar Wochen lang und es ist cool, Teil von etwas Längerem und Dauerhaftem zu sein, denn wenn man dann etwas anderes macht und die Fans damit konfrontiert, sind sie begeistert. Es ist eine drastische Veränderung und wird diese Reaktion hervorrufen. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickelt und habe es nicht eilig, meinen jetzigen Platz zu verlassen."

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.