Drucken

Update zu den WWE Main Roster Plänen für Gunther & Marcel Barthel, D-Von Dudley informiert über seinen Gesundheitszustand nach dem operativen Eingriff

Geschrieben von Christian.

guntbart 080422 fb

- Fightful hatte zuvor berichtet, dass es interne Diskussionen darüber gab, Imperium zu trennen, da WWE Gunther und Marcel Barthel im Main Roster einberufen möchte, während Fabian Aichner bei NXT verbleiben soll.

Mittlerweile gibt es ein Update. Wie im aktuellen Wrestling Observer Newsletter berichtet wird, sollen Gunther und Marcel Barthel wahrscheinlich als Single-Stars im Main Roster eingesetzt werden, wobei die WWE Pläne diskutiert, die Gruppe vollständig aufzulösen. Dave Meltzer schrieb, dass dies der Grund ist, warum Imperium kürzlich ein neues Theme eingeführt hat:

"Das Imperium-Theme wurde in der vergangenen Woche ebenfalls geändert, aber das liegt daran, dass der Plan war, die Gruppe aufzulösen, indem Gunther und Marcel Barthel ins Main Roster wechseln, allerdings nicht als Team oder Einheit und wahrscheinlich bei verschiedenen Brands."

Fightful hatte berichtet, dass SmackDown ein stark diskutiertes Ziel war, allerdings ist unklar, für welchen Star SmackDown diskutiert wurde, wenn nicht für beide. In der diesjährigen Ausgabe von NXT verließ Aichner Barthel während ihres Tag-Team-Matches gegen die Creed Brothers und Gunther forderte den NXT Champion Bron Breakker zu einem Titelmatch am gleichen Abend heraus. Gunther verlor das Match.

- D-Von Dudley gab in dieser Woche beim "Table Talk" ein Update darüber, wie es ihm nach seiner jüngsten Rückenoperation geht. Dudley unterzog sich im Februar 2022 einer Operation an seiner versteiften Wirbelsäule, als er mit vorgewölbten Bandscheiben in seiner Wirbelsäule zu kämpfen hatte.

"Meinem Rücken geht es phänomenal. Ich bin von einer Gehhilfe zu einem Stock übergegangen und jetzt brauche ich nicht einmal mehr einen Stock", sagte Dudley. "Ich habe meine Rückenstütze, was großartig ist.

Mit jedem Tag, der vergeht, wird es besser und besser, ich spüre weniger Schmerzen. Jetzt genieße ich mein Leben, weil ich keine Schmerzen mehr in den Kniesehen habe und auch die Taubheitsgefühle in den Beinen sind verschwunden. Mein Arzt, Dr. Glen Manzano vom Dr. Phillips Hospital in Orlando, war ein großartiger Arzt.

Ich meine, sie sollten eigentlich nur L4 und L5 operieren. Als sie mich dann aufmachten, sahen sie, dass L6 schlecht war, also mussten sie das ausbessern. Sie mussten meine Wirbelsäule nach hinten verschieben, um sie ein wenig zu kippen, weil unsere Wirbelsäule eigentlich ein wenig gekippt sein sollte. Sie mussten sie also ein wenig zurückkippen, weil sie gerade geworden war. Auch das kommt von den vielen Bumps (im Ring) im Laufe der Jahre."

Als sie es sich angeschaut haben, sagten sie, der Nervenschaden sei unglaublich. So etwas hatten sie noch nie gesehen. Der Arzt ging heraus und teilte seiner Frau mit, dass die Operation nur zwei Stunden dauern wird. Am Ende waren es sieben Stunden."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.