Drucken

Raw (02.11.2020)

Geschrieben von Marco.

1322456754342

WWE Raw

02.11.2020 - Amway Center in Orlando, Florida
Deutsche Erstausstrahlung: 04.11.2020 (ProSieben MAXX)
 
Raw startet mit einem Videorückblick: "The Fiend" Bray Wyatt erschien im Main Segment zwischen Randy Orton und Drew McIntyre der vergangenen Woche. Nach dem Intro folgt die Begrüßung von Tom Phillips. Als Co-Kommentatoren agieren Byron Saxton und Samoa Joe.

WWE-Champion Randy Orton macht sich auf den Weg zum Ring und posiert. Orton erinnert, dass er vor acht Tagen ein 14-facher World Champion geworden ist. Vor acht Tagen hat er bewiesen, dass er der Beste der Besten ist... aber das wird ihm nicht gerecht. Orton ist nicht nur der Beste der Besten. Vor acht Tagen hat er bewiesen, dass er DER Beste ist...Punkt. Er ist besser als Edge, The Undertaker, Shawn Michaels, John Cena und Drew McIntyre. Orton ist besser als alle anderen Superstars. Die Leute denken, man habe ihm alles gegeben, weil er in das Business hineingeboren wurde. Sie denken, Triple H hat ihn beschützt und das Management hat ihn ausgewählt, doch all diese dummen Superstars irren sich. Er ist in der Position, in der er sich befindet, weil er der Beste ist. Vor acht Tagen hat er der ganzen Welt gezeigt, dass er nicht mehr der Legendenkiller ist - er ist eine Legende!

Orton spricht eine Herausforderung an alle Superstars aus, jeder kann herauskommen und versuchen ihm den Titel zu nehmen. Es spielt keine Rolle, ob es Drew McIntyre, The Miz, Roman Reigns oder The Fiend ist. Er ist hier. "Komm und hol ihn dir!"

Es ertönt die Musik von Alexa Bliss. Little Miss Bliss begibt sich in den Ring und präsentiert weiße Handschuhe. Auf dem einen Handschuh steht "Play" und auf dem anderen "Pain". Sie streckt Orton dem Handschuh "Pain" entgegen.

Orton sucht nach "The Fiend", kassiert jedoch einen Claymore Kick von Drew McIntyre. McIntyre schnappt sich die WWE-Championship und fordert ein Rematch um den Titel.

Als McIntyre den Ring verlässt, stürmen The Miz und John Morrison in das Seilgeviert. Der Moneymaker möchte seinen MITB Koffer für ein Titelmatch einlösen, doch McIntyre kehrt in den Ring zurück und fertigt beide Heels ab, bevor er sie aus dem Ring befördert. Danach stellt McIntyre klar, dass niemand außer ihm das Gold von Orton bekommt.

Backstage: The Miz (w/ John Morrison) stellt bei Charly Caruso klar, dass er seinen MITB Koffer eben nicht eingelöst hat und Morrison fordert Drew McIntyre für zu einem 2-on-1 Handicap Match am heutigen Abend heraus.

"Ladies and gentlemen… Elias." Der musikalische WWE Superstar befindet sich im Ring und thematisiert Jeff Hardy. Elias behauptet weiterhin, dass Jeff ihm vor einigen Monaten angefahren hat, denn Jeff habe erkannt, dass seine Karriere erfolgreicher ist. Sein Album befindet sich nun auf Platz 1 und jetzt sieht er sich dazu gezwungen, eine seiner schönen Gitarren gegen Jeff Hardy einzusetzen. Elias möchte den Fans zuvor einen Song aus seinem neuen Album präsentieren, doch er wird von seinem Gegner unterbrochen.

1. Match
Guitar on a Pole Match
Jeff Hardy besiegte Elias nach einem Schlag mit der Gitarre vom Toprope

Backstage: Nia Jax und Shayna Baszler bereiten sich auf ihr Match gegen Mandy Rose und Dana Brooke vor.

2. Match
WWE Womens Tag Team Championship
Nia Jax & Shayna Baszler (c) besiegten Mandy Rose & Dana Brooke via Aufgabe an Brooke durch Baszler im Kirifuda Clutch - zuvor kam Lana heraus und verfolgte das Match vom Apron bis Baszler Brooke gegen Lana beförderte

Backstage: Charly Caruso fragt den WWE-Champion Randy Orton nach dessen Zuversicht, die WWE Championship zu behalten. Orton meint, dass jeder vergisst, wie schnell man vom Jäger zum Gejagten werden kann. Drew McIntyre wird es nach dem RKO herausfinden.

WWE 24/7-Champion R-Truth steigt in den Ring und glaubt, dass ihm Bobby Boucher aus dem Film "The Waterboy" von 1999 gegenübersteht, weil dieser seine Lieblingswasserflasche unterzeichnen soll. Truth ist sehr bestürzt, als er erfährt, dass er dem WWE United States Champion Bobby Lashley gegenübersteht.

3. Match
Non-Title Match
Bobby Lashley besiegte R-Truth via Aufgabe im Hurt Lock

Nach dem Match: Drew McIntyte stürmt in den Ring, da er den abgefertigten R-Truth pinnen möchte. Lashley greift sich Gulak und befördert ihn heftig auf den Ringboden. Es folgt der Hurt Lock gegen Gulak. Lashley legt Gulak auf R-Truth ab...1...2...3...

Neuer WWE 24/7 Champion: Drew Gulak

Backstage: The Lucha House Party unterhalten sich und überlegen, wie sie Drew Gulak in die Finger bekommen. Plötzlich begegnen sie Jordan Omogbehin, den großen Bodyguard von AJ Styles. Styles möchte wissen, ob die drei ein Problem haben. Lucha House Party gehen kleinlaut davon.

Backstage: Sarah Schreiber spricht Nia Jax auf Lana an, doch Nia möchte nicht, dass dieser Name in ihrer Gegenwart erwähnt wird. Am Ende des Abends wird Lana das Team Raw verlassen. Nia spricht sogar von Lanas Karriereende.

AJ Styles macht sich mit Jordan Omogbehin auf den Weg in den Ring und bewirbt das Men's Traditional 5-on-5 Elimination Match bei der diesjährigen Survivor Series. Bei Friday Night SmackDown wurden Kevin Owens und Jey Uso als Teilnehmer bestimmt. Doch welche Vorteile hat das blaue Team? Nach Ansicht von Styles habe SmackDown keine Person, welche über die immateriellen Voraussetzungen einer Führungsrolle verfügt - keine Person mit dem IT-Faktor, der die Teilnehmer zur Dominanz formen kann. Keiner, außer er. Styles brüllt: "Kapitän Styles meldet sich zum Dienst!" Seine immateriellen Werte haben immaterielle Werte. Und seine Rolle als Captain dürfte daher wohl niemand infrage stellen. Styles stellt sein Teamkollegen vor.

Sheamus und Keith Lee begeben sich nacheinander zu Styles in den Ring. Styles bezeichnet sie als die Besten der Besten. Ihr Erfolg ist sein Erfolg. Styles ist es egal, wen sie im Team SmackDown durchlaufen müssen. Es ist egal, ob es ein Jey Uso, Kevin Owens, Rey Mysterio, Dominik oder eine Angie ist.

Keith Lee unterbricht, denn keiner der beiden habe Styles zum Kapitän des Teams ernannt. Wenn Styles glaubt, dass sein großer Freund ausreicht, um ihn einzuschüchtern, sollte er es sich besser zweimal überlegen. Styles versucht Sheamus auf seine Seite zu bekommen, doch dieser stimmt Keith Lee zu. Sheamus ist schon seit langer Zeit hier, aber er wird Styles niemals zum Kapitän ernennen.

Im weiteren Verlauf begibt sich Braun Strowman heraus. "The Monster Among Men" stellt klar, dass Team Raw lediglich seine Hände benötigt. Lee teilt Strowman mit, dass er sich zunächst qualifizieren muss. Strowman erinnert, dass er die meisten Talente bei der Survivor Series eliminiert und sogar Keith Lee vor zwei Wochen, clean besiegt habe. Daher sollte ihn seine Qualifikation für Team Raw automatisch zum Teamkapitän machen. Styles hält dies für eine gute Idee.

Der WWE-Offizielle Adam Pearce betritt die Stage und meint, dass niemand bereit sei gegen Strowman anzutreten. Lee regt sich auf, weil Strowman ihn nicht clean besiegen konnte. Als Sheamus sich vor Strowman stellt, schlägt AJ Styles ein Triple Threat Match vor. Pearce ist einverstanden.

AJ Styles setzt sich für das nächste Match zu den Kommentatoren.

4. Match
Triple Threat Match
Sollte Strowman gewinnen, qualifiziert er sich für das Men's Traditional 5-on-5 Elimination Match
Braun Strowman besiegte Sheamus und Keith Lee nach einem Running Powerslam gegen Sheamus

Nach dem Match: AJ Styles begibt sich in den Ring und fordert alle auf, sich die Hand zu geben. Strowman und Lee geben sich die Hand. Sheamus schlägt Strowman dann auf die Hand und umarmt ihn. Danach weicht Sheamus zurück und befördert Strowman mit einem Brogue Kick aus dem Ring. Daraufhin schubst Lee Sheamus aus dem Ring. Styles ärgert sich über die Unfähigkeit von Team Raw und befördert Keith Lee nach einem Kick gegen den Kopf aus dem Ring.

Backstage: Angel Garza blickt in die Kamera und hat eine besondere Nachricht für diese eine besondere Person im WWE Universum: "Wir mögen zwar weit voneinander entfernt sein, aber dennoch stehen wir uns nahe. Diese Gefühle, die man für mich empfindet, empfinde ich genauso...Garza hält eine Rose in die Kamera.

Backstage: Drew McIntyre teilt bei Charly Caruso im Interview mit, dass Randy Orton großes Glück hat, denn er wird auch weiterhin dessen Schutzengel sein und dafür sorgen, dass er den Titel behält, bis er ihn ihm abnimmt. Drew ist außerdem für das 2-on-1 Handicap Match gegen The Miz und John Morrison bereit.

Bray Wyatt (w/ Alexa Bliss) begrüßt die Zuschauer im Firefly Fun House auf Deutsch mit "Guten Tag, Fireflies!". Beide sprechen über Randy Orton. Abby, die Hexe flucht und muss dafür, wie Alexa meint, 10 Cent in das Fluch-Glas legen. Abby teilt ihr mit, dass sie sich selbst f***** soll. Wyatt erklärt, dass dies 25 Cent macht. Im weiteren Verlauf blickt Bray auf Ortons Tat vor vielen Jahren zurück, denn damals habe "The Viper" sein Haus in Flammen aufgehen lassen. Bray hat das nie vergessen. Als Alexa um Hilfe bittet, legt er seine heilende Hand über ihre Stirn. Plötzlich ändert sich ihre Augenfarbe und ihre Zunge fängt an sich lang förmig aus dem Mund zu strecken. Wyatt sagt: "Oh s***!"

Pop-Up Video: Peyton Royce und Lacey Evans behaupten, dass Lana und der Kommentatorentisch den heutigen Abend nicht heil überstehen werden.

Pop-Up Video: Lana stellt klar, dass sie sich von Nia Jax nie wieder so behandeln lassen wird.

Vor dem nächsten Match: Shayna Baszler räumt bereits den Kommentatorentisch frei.

5. Match
Nia Jax (w/ Shayna Baszler) besiegte Lana nach einem Samoan Drop

Nach dem Match: Baszler steigt in den Ring und befördert Lana aus dem Seilgeviert. Lana setzt sich gegen Nia zur Wehr, hat jedoch keine Chance. Nia befördert Lana zum bereits siebten Mal durch das Kommentatorenpult.

Backstage: R-Truth humpelt mit Halskrause durch den Flur und trifft auf The Hurt Business. Er bemerkt die Gefahr und meint, er habe sich verlaufen. Truth geht davon, während MVP meint, dass sie seine Wasserflasche unterzeichnet haben und wirft diese weg. The Hurt Business lachen.

In der aktuellen Ausgabe der VIP Lounge thematisieren The Hurt Business die Survivor Series. Lashley garantiert einen Sieg über Sami Zayn. Weil die Gruppierung ihr Geschäftsversprechen einhalten konnte, sei es nun an der Zeit sich die Raw Tag Team Champion Titel zu holen.

Daraufhin kommen die Raw Tag Team Champs The New Day heraus. Kofi Kingston und Xavier Woods respektieren The Hurt Busienss, doch Kofi habe im Laufe seiner Karriere weitaus mehr Titel als die gesamte Gruppe gewonnen. Außerdem ist The New das erfolgreichste Tag Team der Geschichte. Zudem habe Kofi von Lana erfahren, dass Bobby nicht lange durchhalten kann. MVP stellt klar, dass The Hurt Business nicht mit The New Day tanzen möchte. Xavier Woods erwähnt abschließend, dass ihnen derzeit ausschließlich The Street Profits wichtig sind, auf welche sie bei der Survivor Series treffen werden.

6. Match
Non-Title Tag Team Match
The Hurt Business: Shelton Benjamin & Cedric Alexander besiegten The New Day: Kofi Kingston & Xavier Woods (c) nach dem Paydirt von Benjamin gegen Woods

Backstage: Nikki Cross erblickt Alexa Bliss, die ihr allerdings mit dem Rücken zugewandt ist. Nikki erwähnt, wie sehr sich ihre Freundin unter "The Fiend" Bray Wyatt verändert hat. Nikki möchte das Alexa sie anschaut. Alexa dreht sich um und Nikki Cross bekommt einen großen Schreck, denn Alexa schaut sie mit ihren bedrohlichen Augen an.

Vor dem nächsten Match: Mustafa Ali stellt sich auf das Kommentatorenpult.

7. Match
Ricochet besiegte Tucker nach dem Recoil

Nach dem Match: Retribution begeben sich in den Ring und fertigten zunächst Tucker und danach Ricochet ab.

Backstage: Sheamus fragt McIntyre, was er von einem keltischen Bündnis halte. McIntyre könne das fünfte Mitglied von Team Raw werden. McIntyre lehnt dankend ab, weil er sich bei der diesjährigen Survivor Series ausschließlich auf Randy Orton konzentrieren und den Event als WWE Champion betreten möchte.

8. Match
2-on-1 Handicap Match
Drew McIntyre besiegte The Miz & John Morrison nach dem Claymore Kick gegen The Miz

Nach dem Match: McIntyre feiert bis er einen RKO Outta Nowhere von Orton einstecken muss. Danach streckt Orton die WWE Championship in die Höhe. Plötzlich ertönt die verrückte Lache von "The Fiend". Mit einem unsicheren Randy Orton endet die Show.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.