Drucken

Chris Jericho liefert die Erklärung: Deshalb hat AEW den Wednesday Night War gewonnen

Geschrieben von Claudia.

aewin150421

AEW-Star Chris Jericho sprach mit Alfred Konuwa von Forbes über das Ende der Wednesday Night Wars. Das WWE NXT einen Sendeplatzwechsel vorgenommen hat, führt Jericho auf die permanente Strategie von AEW Dynamite zurück.

"Wir haben uns nie wirklich darum gekümmert, was NXT macht. Ich weiß, dass sich die Leute von WWE NXT unsere Sachen parallel zu ihrer Show angeschaut haben, aber das war kein Krieg, den wir jemals gewollt haben. Wir wurden da sozusagen indirekt hineingebracht.

Der Grund, warum wir ihn gewonnen haben, und zwar so deutlich, ist, dass wir uns nie darum gekümmert haben, was die anderen machen. Wir haben uns nur um unsere eigene Show gekümmert. Natürlich sind wir konkurrenzfähig und ja, wir wollten NXT besiegen. Wir wollten sie schreiend und brüllend vom Sendeplatz am Mittwoch vertreiben und das haben wir geschafft!"

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.